Der Möbius
Sie sind hier: Der Möbius/werde.gang/

werde.gang Tommy R. Möbius

lebenmittel.punkt

 

 

sag beim abschied leise servus

28. Januar 2017 KETSCH/SCHWETZINGEN.  Gastronomischer Paukenschlag am Freitagabend im Seehotel: Am Rande der legendären Küchenparty mit Sternekoch...

29 Januar 2017
Schwetzinger Meisterschuss

2013 wurde Möbius zum Botschafter des traditionsreichen „Schwetzinger Meisterschuss“-Spargels ernannt. http://bit.ly/1rmU6Lf

01 Januar 2013
Sterne verteidigen

Von 2006 bis 2011 war er Küchenchef im „Restaurant Bauer“, wo er sich wieder einen Michelin-Stern erarbeitete und jedes Jahr bestätigte.

01 Januar 2006
Wien

2003 kam Möbius nach Österreich und fing als Souschef im Top-Restaurant „Fabios“ in Wien an. 

01 Januar 2003
die frühen Jahre

Möbius verbrachte seine Kindheit in der DDR, wo seine Eltern einige Gaststätten und ein Ferienheim führten. Im Alter von 14 Jahren flüchtete er mit...

01 Januar 1986
lebensmittel.punkt2017

Wir danken allen Freunden, Kollegen, Gästen und Partnern! Ganz besonders Susanne und Hans Keppel sowie meinem bisherigen Sous-Chef Christian...

29 Januar 2017
FORT.SETZUNG folgt!

und es geht weiter!

29 April 2016
Seehotel Ketsch

Seit Juli 2011 hat er die Leitung der Gesamtkulinarik im Restaurant „Die Ente“ im SeeHotel Ketsch übernommen. Im September 2011 wurde „Die Ente“ mit...

01 Januar 2011
Sternzeit

Dieses bekam unter seiner Führung im Jahr 2004 1 Michelin-Stern. Im selben Jahr erhielt Möbius auch die Auszeichnung „Newcomer 2004“, die der...

01 Januar 2004
WanderJahre

Später ging er für zwei Jahre zu Joachim Wissler ins „Restaurant Vendôme“ Grandhotel Schloss Bensberg. Er arbeitete auch bei Martin Scharff im...

01 Januar 2000
Startschuss

Tommy R. Möbius (* 9. März 1975 in Leipzig)

09 März 1975